Verein

 

170 jähriges Jubiläum

Vereinsmitglieder

Gründung

Viele Freunde und Bekannte der Blaskapelle so wie auch unser Nachwuchs fragen sich, wie kam es dazu?

Nun hierzu gibt das Ergebnis einer intensiven Recherche einen sehr informativen Aufschluss.

So auch der Brief aus Geretsried; geschrieben am 07.Mai.2006 von Michael Liebhart VI/16 – Schriftführer der Großauer Blaskapelle, adressiert an Georg Fleischer jun. VII/1a, aktives Mitglied.

Der Brief wurde als Klärung des Sachverhaltes zur Bestehung der Großauer Blaskapelle geschrieben und beinhaltete gleichzeitig einige Dokumente die hier als Monographie zur Chronik der Kapelle und als Sachforschung für den Blasmusikbestand erwähnt werden.  In der Zwischenzeit gibt es eine Aktualisierung dieser Sachforschung und eine Monographie 2. Teil, verfasst vom derzeitigen Vorstandsvorsitzenden Andreas Wagner.

Vorstand

Alle uns bekannten Blasmusik Kollegen und Mitglieder, die in dem Zeitraum 1842 – 2013 aktiv mitgewirkt haben,  wurden schriftlich in der Sachforschung für den Blasmusikbestand erfasst und aufgelistet.

An dieser Stelle möchten wir ausdrücklich unseren herzlichsten Dank an die Kollegen aussprechen, die heute und auch in Zukunft aktiv mitwirken, denn es ist nicht mehr selbstverständlich in der heutigen Zeit, dass solch eine Tradition in Ehrenamtlichkeit gelebt und an die Nachfolger Generationen weiter gegeben wird.